Foto aus Wikipedia

Bund fördert Fernwärme in Springe

Laut NDZ vom 08. Juli 2017 wird das Bundesumweltministerium das Fernwärmeprojekt der Stadtwerke Springe mit bis zu 8,3 Millionen Euro fördern.

Die Stadtwerke haben uns vorab informiert, dass unser Wohnprojekt an der geplanten Trasse (Gesamtlänge 4,6km) liegt.

Geplanter Baubeginn für das Fernwärmenetz ist Anfang 2018.
Es kann also sein, dass wir eine Übergangslösung brauchen. Dazu kann ein Heizungs-Mietcontainer dienen.

Am 15. August 2017 führen die Stadtwerke im Schulzentrum Süd eine Informationsveranstaltung durch.

Rückschau:
Der Informationstermin war wirklich sehr überzeugend!
Die OHG-Aula war gut gefüllt mit Interessenten, und die Stadtwerke hatten viele gute Argumente für Fernwärme.
Neben den Umweltvorteilen für eine reduzierte CO2-Bilanz kommen auch wirtschaftliche Vorteile zum Tragen.

Update 25. November 2017:
Die Stadtwerke informieren inzwischen die Anwohner der geplanten Trassen.
Wer sich bis Juli 2018 dafür entscheidet, bekommt den Anschluss gratis.

Die Informationsseite der Stadtwerke findet man unter http://www.stadtwerke-springe.de/fernwaerme

Update 26. August 2018:

Die Rohre liegen an der Tulpenstraße bereit.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel